Unterrichtstruktur

Der CAS-Kurs Typography and Print umfasst vier Module:

Modul 1: Typographische Grundlagen, analog

Dozent: Prof. R. Barmettler
32 Lektionen Kontaktstudium
mind. 51 Stunden Selbststudium

Inhalt:
– Repetition und Terminologien von Grundlagen-Fachwissen
– Einführung in Bleisatz und Abziehpresse
– Systematisches analoges Entwerfen

Kompetenzen:
– Entwerfen, Strukturieren und Gewichten bezogen auf
   Kontext und Produkt

Modul 2: Typographische Grundlagen, digital
Dozentin: Maria Rosa Jehle
32 Lektionen Kontaktstudium
mind. 51 Stunden Selbststudium

Inhalt:
– Repetition InDesign
– Handwerkliche und gestalterische Grundlagen im Bereich Mengentext

Kompetenzen:
– Textorganisation im Fokus von Hierarchie und Gewichtung
– Makrotypographie und -ästhetik
– Entwurf und Umsetzung
    – im Fokus von Anmutung und Funktionalität
    – im Fokus der Kontexte

Modul 3: Typographische Gestaltung 
im Kontext von Buch, Katalog und Broschüre

Dozenten: Bruno Margreth, Claudio Barandun
64 Lektionen Kontaktstudium
mind. 102 Stunden Selbststudium

Inhalt:
– Umgang mit Text und Bild sowie Illustration und graphischen Elementen
– Ausschnitt, Rhythmus, Dramaturgie
– Checkliste der Gestaltungsfaktoren

Kompetenzen:
– Konzipieren, Entwerfen, Layouten und Umsetzen komplexer Inhalten
– Visualisierungsformen und -repertoire
– Materialität als Medium

Modul 4: Layout im Kontext
von Zeitschriften und Magazinen

Dozent: Mario Lombardo
64 Lektionen
mind. 150 Stunden Selbststudium

Inhalt:
– Entwerfen im Bereich „Editorial“ mit Text und Bild 
– Strukturierung mit visualisierten Inhalten, visual Storytelling
– Entwurfsumsetzung:
   – im Fokus von Rhetorik
   – im Fokus von Kosten/Nutzen

Kompetenzen
– Konzipieren, Entwerfen, Layouten und Umsetzen von disparaten Inhalten
– Vielfalt von Layout und Visualisierungsformen, Dramaturgie

Zusätzlich sind vorgesehen:
Sechs Gastreferent(inn)en im Kontext von „Typography and Print“ !